Veranstaltungen aktuell

Von Ahaus bis an´s Ende der Welt

Sechs Männer mit der Fietse auf dem Jakobsweg

Ottenstein.

In Wort und Bild berichtete Felix Büter auf Einladung der KAB Ottenstein im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal der Pfarrheims über die Erfahrungen eines Teams von sechs Männern zum und auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela und weiter bis nach Finisterra (übersetzt: Ende der Welt).

Felix Büter - Pilgerreise

 

 

Verabschiedet mit dem Reisesegen von Diakon Josef Korthues ging es Ende April des vergangenen Jahres auf die „Drahtesel“, um mit reiner Muskelkraft die voraussichtlich 2500 km anzugehen und nach exakt vier Wochen wieder zurück zu sein. Die ersten 1600 km führten die passionierten Radfahrer durch die Niederlande, Belgien, und fast komplett durch Frankreich bis nach St. Jean-Pied-de-Port, dem Startort des camino frances, dem bekanntesten der vielen Jakobswege. Schon diese ersten zwei Wochen haben bleibende Spuren hinterlassen, so Felix Büter: „Wunderschöne Landschaftsbilder in Frühjahrsgrün und -blüte, Paris, rauschender Atlantik hinter meterhohen Dünen, fünf Adler, die fast in Reichweite majestätisch an uns vorbeisegelten. Kinderpopoglatte Radwege wechselten sich ab mit extremen Schotterpisten und Straßen mit nur wenige Zentimeter entfernt vorbeirasenden Autos. Ständiger Begleiter war der mehr oder weniger heftige Gegenwind. Auch nötige Umwege sorgten für Überraschungen, so z.B. durch Wege, die plötzlich im Nichts endeten bzw. gesperrt waren, weil in der Nähe militärische Schießübungen stattfanden.

Weiterlesen...

Veranstaltungsprogramm 2019

Das Veranstaltungsprogramm 2019 kann als PDF-Datei herunter geladen werden.
24.03.18