Warum KAB

Warum KAB?

 

 

KAB St. Josef Ottenstein - Gemeinschaft erleben

 

Ziele der katholischen Arbeitnehmer - Bewegung (KAB)

 

Einsatz für eine gerechte und solidarische Gesellschaft 

Interessante Freizeitangebote für Jung und Alt 

Praxisorientierte Bildungsangebote 

Preiswerte Urlaubsreisen allein oder in Gruppen 

Interessante Freizeitangebote für Jung und Alt 

Gelebter Glaube 

Gemeinschaft und Geselligkeit

Vertretung vor Arbeits- und Sozialgerichten - Rechtsberatung


Politisch engagiert

Die KAB tritt ein für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, für Frauen, Familien, ältere Menschen und sozial Benachteiligte. Sie kämpft für eine solidarische Gesellschaft und für eine gerechte Verteilung von Arbeit und Einkommen.

 
Gemeinschaft erleben

Sie stehen im Leben - mittendrin. Sie haben Lust auf neue Kontakte und Gemeinschaft.
Sie sind neugierig auf Menschen, die nicht alles schlucken, die ohne Scheu und Scheuklappen über das Leben reden und weiterdenken.
In der KAB finden Sie eine lebendige Gemeinschaft und viele Gelegenheiten, in einem Kreis engagierter Menschen Neues auszuprobieren.
In der KAB vor Ort finden Sie in jeder Gemeinde neue Kontakte und lernen interessante Menschen kennen. KAB-Gruppen organisieren kreative Angebote, Bastelgruppen, Grillabende oder auch Bildungsreisen. Familienfreundliche Urlaubs- und Bildungsangebote werden in der KAB großgeschrieben und entsprechend vorgehalten.


Freizeit, Spaß und Geselligkeit

Auch für die gemeinsame Freizeitgestaltung hat die KAB einiges zu bieten: Ausflüge, Fahrradtouren, Grillabende, Theaterbesuche, Bastelgruppen, Kreativ- und Gesundheitskurse, Familienfeste, Wanderungen und gemeinsame, preiswerte Urlaubsfahrten. In der KAB können sie das machen, wozu Sie Lust haben.


Praktische Bildung

So bunt wie die Freizeit sind auch die Bildungsangebote! Eine breit gefächerte Themenpalette sorgt dafür, dass KAB Mitglieder immer kompetent mitreden können. Bildung ist für uns mehr als Wissensvermittlung. In den zahlreichen Weiterbildungseinrichtungen der KAB lernen und arbeiten Jüngere und Ältere, Frauen und Männer gemeinsam. Dabei sind auch Kinder willkommen.

Miteinander- Füreinander

Das Miteinander und Solidarität sind in der KAB besonders wichtig. Wer zur KAB kommt, bleibt nicht lange allein. KAB-Mitglieder helfen einander und haben für andere ein offenes Ohr und eine offene Tür. So entstehen Freundschaften, auf die man sich verlassen kann.

Was wir sind und was wir wollen

Wir sind die religiös-soziale Bewegung der katholischen Arbeitnehmerschaft in Deutschland. Hervorgegangen aus den katholischen Arbeitervereinen und verpflichtet einer mehr als hunderjährigen Tradition der Mitgestaltung des öffentlichen Lebens stehen wir als Zeugnis- und Sendungsgemeinschaft der Kirche in der Welt. Durch den Glauben wissen wir uns gesendet, die Bereiche der Wirtschaft, des Staates, der Kultur und der Gesellschaft nach den Grundsätzen der katholischen Soziallehre zu durchdringen.
         

Rechtsbelehrung

Die KAB kämpft für ihre Mitglieder. Kompetente Arbeits- und Sozialberater/innen helfen unseren Mitgliedern kostenlos weiter, zum Beispiel, wenn es Probleme mit dem Arbeitgeber, mit der Rente oder der Krankenversicherung gibt. Die KAB vertritt ihre Mitglieder auch kostenlos vor Arbeits- und Sozialgerichten.

Gelebter Glaube

Die KAB ist eine Gemeinschaft von engagierten Christinnen und Christen.
Wir orientieren uns an Jesus Christus, an seinem Leben und Handeln und an seiner befreienden Botschaft.
Dabei steht für uns der Mensch im Mittelpunkt.
In der KAB können Menschen offen über ihr Leben und ihren Glauben miteinander sprechen.

 
Voneinander lernen

Miteinander leben, voneinander lernen. Das ist unser Motto. Die KAB ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, von Jung und Alt.
Da muss man sich manchmal auch auf eine ganz andere Sicht der Dinge einlassen. Wenn Sie so etwas als persönliche Bereicherung sehen, dann sind. Sie bei uns richtig.